Das Forschungsgebiet
[Keine Beschreibung eingegeben]
Der Schwerpunkt der historischen Forschung umfaßt das Gebiet zwischen Bütow (Bytów) im Norden und Konitz (Chojnice) im Süden. In den Dörfern zwischen diesen beiden Städten lebten zahlreiche kaschubische Adelsfamilien, deren Nachkommen teils heute noch dort wohnen, teils nach Westeuropa und nach Übersee ausgewandert sind.
Ursprungsort der Familie von Pazatka Lipinski ist ein kleines Dorf mit dem historischen Namen Lipienice (dt.: Liepnitz), das heute Lipnica heißt. Bis das Dorf 1986 eine eigene (katholische) Kirche bekam, gehörte es (und viele weitere Dörfer) zur katholischen Pfarrgemeinde Borzyszkowo.

Die dort beheimateten, teilweise sehr alten Familien sind weitgehend katholisch. Deshalb haben die Familienforscher sich in erster Linie mit den katholischen Pfarrgemeinden des Gebietes beschäftigt. Der Schwerpunkt der Forschung bezieht sich auf die Gemeinden Borzyszkowo, Niezabyszewo (Damsdorf) und Tuchomie (Groß Tuchen). Aber auch aus benachbarten Pfarrgemeinden liegen Informationen vor. 

  Obszar badan
Zasiegiem moich badan historycznych jest teren miedzy Bytowem na polnocy a Chojnicami na poludniu. Wsie te zamieszkiwaly liczne rodziny szlacheckie z terenu Kaszub, ktorych potomkowie do dzis tam mieszkaja, inni wyemigrowali po czesci do Europy zachodniej i Ameryki polnocnej.

Rodzinnym gniazdem Pazatka Lipinskich jest mala wies o historycznej nazwie Lipienice (niem. Liepnitz), dzisiejsza Lipnica. Do roku 1986, kiedy wies ta otrzymala wlasny kosciol parafialny, nalezala do katolickiej parafii Borzyszkowy. Stad glowny nacisk moich badan genealogicznych koncentruje sie na gminach Borzyszkowy, Niezabyszewo (Damsdorf) i Tuchomie (Gross Tuchen). Dla gmin sasiednich posiadam rowniez informacje.
 
(C) 2006 by Pazatka ( disclaimer )
Open Source CMS
RED AXO
pazatka.de
pazatka.de
Petersberg - Neukirchen - Alsfeld
Petersberg - Neukirchen - Alsfeld